Zum Hauptinhalt springen

AWISTA im Neujahrseinsatz

Bereits kurz nach dem Silvesterfeuerwerk beginnt für einige AWISTA-Mitarbeiter das neue Jahr mit ihrem ersten Einsatz. Denn die Oberkasseler Brücke und die Rheinkniebrücke – beliebte Aussichtspunkte für das Feuerwerk – werden direkt nach dem Feuerwerk mit Kehrmaschinen gereinigt.

Traditionell beschert der Neujahrstag der AWISTA den ersten Großeinsatz für die Straßenreinigung. Rund 85 Mitarbeiter sind ab 8:00 Uhr unterwegs, um Altstadt, Burgplatz, Königsallee, Medienhafen, Promenade und Rheinwerft (Landtag bis Oberkasseler Brücke) sowie das Umfeld des Hauptbahnhofs zu reinigen. Zum Einsatz kommen dabei 17 Kehrmaschinen, 3 Wasserwagen, 3 Laubsauger und 10 Kehrichtfahrzeuge. Der Neujahrseinsatz soll bis 13:00 Uhr abgeschlossen sein, je nach Müllmenge kann sich diese Einsatzzeit jedoch verlängern. Erfahrungsgemäß rechnet die AWISTA mit ungefähr 80 bis100 Kubikmeter Müll.

Außerhalb dieser Reinigungszonen erfolgt die Beseitigung der Silvesterhinterlassenschaften im normalen Turnus der Straßenreinigung.