Zum Hauptinhalt springen

Die blaue Tonne für Privathaushalte – die müssen Sie haben

Der Rat der Stadt Düsseldorf hat im Dezember 2018 die nun flächendeckende Einführung der blauen Papiertonne beschlossen. Die Nutzung der Papiertonne für die Entsorgung von Altpapier aus Privathaushalten ist daher seit dem 1.1.2019 grundsätzlich verpflichtend.

Wie bestelle ich eine Papiertonne? 

Alle Grundstückseigentümer/*innen, deren Grundstücke noch nicht über eine Papiertonne verfügen, erhalten in den nächsten Wochen ein Anschreiben mit detaillierten Informationen. Dem Anschreiben ist ein Bestellschein beigefügt. Noch einfacher aber ist die Bestellung mit unserem Behälterkonfigurator.

Neben unserem allgemeinen Behälterkonfigurator, mit dem Sie alle Abfallarten bestellen können haben wir im Aktionszeitraum einen speziellen Papiertonnenkonfigurator eingerichtet. Mit wenigen Klicks können Eigentümer/*innen  Ihre Papiertonne sofort online bestellen.

Bisherige Erfahrungswerte zeigen, dass der Behälter so groß gewählt werden sollte, dass je Bewohner rund 10 l/Woche zur Verfügung stehen. Die Papiertonne wird alle 14 Tage geleert, rechnen Sie also mit 20 l/je Bewohner. Der Konfigurator nimmt Ihnen diese Rechnung natürlich ab.

Was waren die Gründe für die Pflicht zur Papiertonne?

Das Altpapier kann bürgerfreundlich direkt am Haus entsorgt werden.

Alle Beteiligten erwarten eine Steigerung der Sammelmenge verwertbaren Papiers zugunsten einer geringeren Restmüllmenge, die in der Müllverbrennungsanlage entsorgt werden muss.

Es wird eine deutliche Verbesserung des Stadtbildes erwartet. Leider gibt es häufig Beistellungen neben den im Stadtgebiet aufgestellten Altpapiercontainern, die dem Stadtbild schaden und nur mit einem hohen logistischen Aufwand beseitigt werden können.